Stakeholderworkshop:Standardisierung von Umweltauflagen für die automatisierte Übernahme in landwirtschaftliche Office-Software

29.09.2010 - 09:30
29.09.2010 - 17:00
Etc/GMT+1

Moderne Gerätetechniken und technische Standards (ISO-Bus, AgroXML etc.) ermöglichen dem Landwirt eine gezielte Gestaltung und Dokumentation seiner pflanzenbaulichen Maßnahmen. Hier wird die moderne Informations- und Kommunikationstechnologie zunehmend helfen den zusätzlichen Arbeitsaufwand auf ein notwendiges Niveau zu begrenzen.

Was dabei noch fehlt sind einfache und verlässliche Wege wie in die Maßnahmenplanung und –kontrolle gesetzliche Vorgaben und einzuhaltende Standards von öffentlichen oder privaten Qualitätssystemen integriert werden können.

Im Rahmen des EU-Verbundprojektes „FutureFarm“ wurden  derartige Informationsflüsse analysiert und fehlende Schnittstellen identifiziert. Eine standardisierte Datenübertragung würde es ermöglichen gesetzliche Vorgaben und Standards in beliebige EDV-Systeme zu Managemententscheidungen beim Landwirt einzuspeisen. Für den Landwirt entsteht somit mehr Sicherheit, die für ihn und seine spezielle Situation auf dem jeweiligen Schlag richtigen Vorgaben zu beachten und evtl. sogar automatisiert bei der Maßnahmenplanung darauf hingewiesen zu werden.

Mit einem Workshop möchten wir unsere Entwicklungen vorstellen und diskutieren welche Voraussetzungen notwenig sind, um die dargelegten Austauschprinzipien von Vorgaben und Standards zwischen ‚Herausgeber’ und ‚Verwender’ zu realisieren. Als Ergebnisse dieser Erörterung sollen die aus Ihrer jeweiligen Sicht notwendigen Schritte zum Aufbau und zur Nutzung solcher, internetbasierter Veröffentlichungssysteme erarbeitet werden.

Der Workshop findet am 29.09.2010 von 9:30 bis 17:00 im penta Hotel in Leipzig statt.

AttachmentSize
Karte-Veranstaltungsort.pdf105.3 KB
Anmeldebogen_Leipzig.pdf78.44 KB
Tagungsprogramm.pdf76.76 KB
Powered by Drupal